MEINE MUTTER - Ma mère

ein Film von Christophe Honorè

 

Frankreich / Österreich 2004 l 107 min l 35 mm l 1:1.66 l Dolby SRD l OmU und DF

 

Regie: Christophe Honoré
Drehbuch: Georges Bataille
Kamera: Helene Louvart
Schnitt: Chantal Hymans
eine Co-Produktion von: Gemini Films (Paulo Branco), KGP & Amour Fou Filmproduktion, Les Films du Lendemain, Arte France Cinema, Natan Productions (F) und S2 Internacional Audiovisual Consulting (E)

Gefördert von: Filmfonds Wien, ORF Film/Fernseh-Abkommen, Centre National de la Cinématographie und CANAL+

 

DarstellerInnen: Isabelle Huppert, Louis Garrel, Emma de Caunes, Richard Rousseau, u.a. 

 

Kinostart: 20. Juli 2007

 

Christophe Honorés "Meine Mutter" basiert auf dem gleichnamigen Skandal-Roman des französischen Schriftstellers Georges Bataille.  

 

Im Zentrum des Films stehen der 17jährige Pierre (Louis Garrel) und dessen Mutter (Isabelle Huppert), die nach dem Tod von Pierres Vaters beginnen, die gegenseitige Zuneigung sexuell auszuleben. Die Mutter führt den Sohn in ihr exzessives Leben und ihren erotischen Freundeskreis ein. Pierre stürzt unversehens in eine Welt aus Lust und Scham, aus Abstoßung und Begierde...