EINE HOCHZEIT UND ANDERE KURIOSITÄTEN

von Wojtek Smarzowski

 

(Originaltitel: Wesele)

 nach dem polnischen Theaterstück "Wesele" von Stanislaw Wyspianski.

 

Polen 2004 l 109 min l 35 mm l 1:1.85 l Dolby SRD  

Regie: Wojtek Smarzowski
Kamera: Andrzej Szulkowski
Musik: Ryszard Tymon Tymanski
Schnitt: Pawel Laskowski
eine Produktion von Grupa Filmowa

 

DarstellerInnen: Marian Dziedziel, Iwona Bielska, Tamara Arciuchi, Maciej Stuhr, Bartlomiej Topa und Arkadiusz Jakubik, u.v.a.
SynchronsprecherInnen:
Raphael von Bargen, Wolfgang Böck, Peter Färber, Birgit Fischer, Phillip Hochmair, Daniel Jesch, Hanno Koffler, Birgit Linauer, Cornelia LIppert, Marcus Mayer, Roger Murbach, Christian Nickel, Gundula Rapsch, Friedrich Schwardtmann, Johannes Terne, Adina Vetter, Andreas Wörz

 

Kinostart: 10. Oktober 2008

 

EINE VERRÜCKTE SCHWARZE KOMÖDIE ÜBER LIEBE, KORRUPTION UND LITERWEISE ILLEGALEN WODKA

Kaskas und Janusz Heirat steht unter keinem guten Stern. Möchtegern-Pate und Vater der Braut, Wieslaw Wojnar, möchte seiner Tochter den unvergesslichsten Tag in ihrem Leben bescheren. Leider ist das Hochzeitsgeschenk, ein Audi TT, geklaut, die Kapelle weigert sich zu spielen, das Essen ist fürchterlich und zu allem Überfluß taucht auch noch die wahre Liebe der Braut auf dem Fest auf.

Der Preis, den der geizige Vater zahlt um seine Tochter unter die Haube zu bringen, steigt ins unermessliche als die Feier andauert. Der Wodka fliesst und jeder, angefangen bei den Dorfpolizisten über die Kapelle bis hin zu den zwielichtigen Gangstern möchten ihr Scherflein davontragen.

Der internationale Festivalhit von Newcomer Wojciech Smarzowski ist einer der erfolgreichsten polnischen Filme überhaupt. Eine schrille Komödie, die entgegen aller Unkenrufe zeigt, dass das postkommunistische Polen über seine eigenen neuen Klischees lachen kann. Nazdrowie!

Festivalteilnahmen:
u.a.: Locarno, Pusan, Warschau, Moskau, Göteborg, Melbourne, Edinburgh, Sevilla, Copenhagen, Sarajevo, Gdynia, Cottbus, Ljubljana, Bratislava, Triest, Karlovy Vary